Folgende Veranstaltungen können auch für eigene Gruppen gebucht werden.

Termine, Honorar etc. nach Absprache. Ansprechpartnerin: Katja Walterscheid, Leitung just human Akademie
akademie@just-human.de

 

Workshop, Dauer ca. 4 Stunden

Wie erkenne ich ein Trauma?

Grundlagen von Stress und Trauma

Was ist eigentlich ein Trauma? Führen Fluchterfahrungen immer zu Traumatisierungen?   Wie können wir ein Trauma  erkennen und wie damit uKatja Walterscheid, Diplom-Psychologin, Psychotherapeutinmgehen? In diesem Workshop werden die Begriffe Trauma und Stress erläutert, Symptome und Auslöser erklärt und einige grundlegende Prinzipien des Umgangs damit für Laien dargestellt, die beispielsweise als Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit aktiv sind und/oder eigene Fluchterfahrungen bewältigen müssen. Das Modell STA® - stress- und traumasensibler Umgang - von medica mondiale, das in nicht-therapeutischen Settings anwendbar ist, dient dabei als Grundlage.

Wichtig ist im Zusammenhang mit Trauma eine sich selbst gegenüber fürsorgliche, sensible Haltung, um Sekundär-Traumatisierungen, Re-Traumatisierungen und Übertragungen von Traumaprozessen vorzubeugen. Auch die Selbstfürsorge wird deshalb im Workshop Thema sein.

Referentin: Katja Walterscheid, Diplom-Psychologin, Psychotherapeutin  

_ _ _

Workshops zu Stress, Trauma und Selbstfürsorge sind für unterschiedliche Zielgruppen und in unterschiedlicher Intensität möglich.
Zudem bieten wir Coaching für Haupt- und/oder Ehrenamtliche, die mit Geflüchteten arbeiten.
Anfragen bitte direkt an akademie@just-human.de oder telefonisch an 0176-72154391 (Katja Walterscheid).

____________________________

 

Klänge verbinden
Einführung in die Klangschalen-Therapie

In dem Einführungs-Workshop in die Klangschalen-Therapie zeigt die Klangtherapeutin Brigitta Specht, wie sanfte Klangschwingungen Körper, Geist und Seele entspannen und beruhigen. Brigitta Specht, Klangtherapeutin

Der vierstündige Workshop beinhaltet eine theoretische und praktische Einführung. Brigitta Specht demonstriert und erläutert die Klangmassage. Dabei werden Klangschalen gezielt auf den bekleideten Körper positioniert und behutsam angeklungen.  Nach einer Teepause können die Teilnehmenden die Klangmassage gegenseitig anwenden und so erfahren, wie diese Therapieform und die wertschätzende, achtsame Zuwendung von Mensch zu Mensch befreit und stärkt.

Klangschalentherapie ist wohltuend für alle Menschen, die sich nach Entspannung sehnen, aber schwer zur Ruhe kommen.  Auch für alte Menschen oder Menschen mit Behinderungen kann eine Klangschalen-Therapie heilsam und entspannend sein.

Referentin: Brigitta Specht, Klangtherapeutin